MO–FR 7:00–17:00 Uhr
hohe Kundenzufriedenheit
Kompetenz und Erfahrung seit 1980

Einmalhandschuhe: Desinfizieren statt Wechseln

Kann man Einmalhandschuhe desinfizieren und so länger nutzen? Der Name sagt es bereits: Einmalhandschuhe sind für den einmaligen Gebrauch gedacht. Sie sind konzipiert für den kurzzeitigen Schutz des Trägers vor Keimen, Chemikalien oder anderen schädlichen Einflüssen. Vor allem in medizinischen und pflegerischen Berufen müssen die Mitarbeitenden sehr darauf achten sich zu schützen, dennoch müssen sie knappe Zeitvorgaben einhalten. Das passt mit einem ständigen Handschuhwechsel nicht immer zusammen. Die Situation von pflegendem Personal im Blick, haben das Robert-Koch-Institut (RKI) und die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRIKO) Ausnahmeregeln für das Desinfizieren statt Wechseln der Schutzhandschuhe vorgelegt.

Desinfizieren Sie Ihre Einmalhandschuhe – die günstigere Alternative zum Handschuhwechsel

Damit das Desinfizieren der Einmalhandschuhe zulässig ist, mĂĽssen einige Punkte beachtet werden. Zum einen hinsichtlich der Arbeitsabläufe, zum anderen bezĂĽglich der Beschaffenheit der verwendeten Handschuhe. Wenn alle Voraussetzungen geschaffen sind, können Sie mit dem richtigen Handschuh Zeit und Kosten einsparen. Sie verbrauchen weniger Einweghandschuhe und die Routinearbeiten gehen flĂĽssiger und schneller voran. 

Wann darf ich Einmalhandschuhe desinfizieren, statt sie zu wechseln? 

Einmalhandschuhe dürfen desinfiziert werden, wenn …

  • ... Routinetätigkeiten an einem Patienten ausgefĂĽhrt werden.
  • ... beim Wechsel von reinen zu unreinen Tätigkeiten eigentlich ein Handschuhwechsel erforderlich wäre.
  • ... direkt aufeinanderfolgende Blutabnahmen an mehreren Patienten erfolgen ohne Zwischentätigkeiten.
  • ... die maximale Tragedauer von 30 Minuten (15 Minuten im Intensivbereich) nicht ĂĽberschritten wird.
  • ... sie nicht bereits mehr als fĂĽnf Mal desinfiziert wurden.
  • ... sie nicht kontaminiert oder perforiert wurden.
  • ... das Desinfizieren von Einmalhandschuhen im Hygieneplan vorgesehen ist.
  • ... das verwendete Desinfektionsmittel zur Situation passt.

DĂĽrfen alle Einmalhandschuhe desinfiziert werden?

Um Einmalhandschuhe desinfizieren zu dürfen, müssen sie…

  • … der Europäischen Norm 374 entsprechen.
  • … fĂĽr mindestens 30 Minuten chemiebeständig sein, luft- und wasserdicht.
  • … in den Herstellerangaben eine Desinfektion nicht ausschlieĂźen.

Diese Vorgaben treffen auf viele Handschuhe aus Latex, Nitril und Vinyl zu. Jedoch kann der volle Nutzen aus der MaĂźnahme nur gezogen werden, wenn das Material der höheren Beanspruchung auch standhält. SchlieĂźlich werden die Einmalhandschuhe mechanisch stärker belastet sowie chemisch durch das Desinfektionsmittel. Wir von Jeikner empfehlen daher Nitrilhandschuhe zu verwenden. Sie sind reiĂź- und durchstichfester als andere Materialien und gegen die meisten Chemikalien und Alkohole resistent.

„Achten Sie auf die passende Handschuhgröße. Das erleichtert die Desinfektion, da keine Falten entstehen.“